Der Bundestag hat eine Reform der Künstlersozialkasse beschlossen, die ab dem Jahr 2015 massive Auswirkungen auf die abgabepflichtigen Verwerter haben wird.

 

So wird u.a. die Zahl der Prüfungen durch die Deutsche Rentenversicherung von bisher 70.000 auf dann 400.000 Verwerter angehoben wird. Damit wird in den kommenden drei bis vier Jahren jeder bisher nicht erfasste Verwerter damit rechnen müssen, dass er nun geprüft wird und die Abgabe für die vergangenen fünf Kalenderjahre nachentrichten muss.

 

Diese Website soll spezialisierte Fachinformationen zur Künstlersozialabgabe bereitstellen und über relevante Urteile, etwa des Bundessozialgerichts, unterrichten. Da es aber nur wenige Gerichtsverfahren zur KSK und damit auch nur wenige Urteile gibt, sind Fachbücher und Seminare eine wichtige Ergänzung des Angebots.

 

Die Zahl der Prüfungen durch die DRV wird ab 2015 massiv erhöht




Autor des Blogs ist Andri Jürgensen (ANDRI JÜRGENSEN RECHTSANWÄLTE), als Rechtsanwalt seit dem Jahr 2000 auf das Recht der Künstlersozialkasse spezialisiert. Er vertritt Künstler und Verwerter gleichermaßen gegenüber der KSK bzw. DRV und vor den Gerichten. Zur KSK hat er zahlreiche Artikel und Fachbücher veröffentlicht und veranstaltet zudem jedes Jahr im Frühjahr Seminare im ganzen Bundesgebiet zur Künstlersozialabgabe.